Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Diese Webseite wird von der Seventhsky – Fallschirmspringen auf Sylt, Haselweg 5, 24229 Schwedeneck, (im Folgenden "Seventhsky") betrieben. Für Buchungen aller Produkte gelten diese "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" (AGB). Sie sind gültig zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Eine Änderung behält sich Seventhsky vor. Es gelten die jeweils auf der Website veröffentlichten AGB. Bei Änderungen muss auf diese nicht weiter hingewiesen werden.


§ 2  Leistungsbeschreibung


Auf den Webseiten Seventhsky präsentiert Ihnen Seventhsky eine Vielzahl von außergewöhnlichen Erlebnissen.

§ 3 Geschenktickets


1. Gegenstand des zwischen Ihnen und Seventhsky abgeschlossenen Vertrages ist der Erwerb eines Geschenktickets. Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass Sie (Käufer) im Bestellvorgang die AGB akzeptieren und die Bestellung online abschicken. Eine Bestellung per E-Mail , Fax oder telefonisch, ersetzt das Abschicken der Online-Bestellung.

2. Das Geschenkticket berechtigt Sie oder eine beliebig andere (geeignete) Person nach vollständiger Bezahlung zur Buchung und Durchführung des entsprechenden Erlebnisses. Es gelten dafür der im Geschenkticket vorgesehene Preis und die bei der Buchung ersichtlichen Bedingungen.

3. Die Gültigkeitsdauer eines Geschenktickets ist begrenzt auf 36 Monate ab Ausstellungsdatum (Erwerb). Sie steht in Abhängigkeit zu den Laufzeitintervallen der Verträge mit den Erlebnispartnern und möglicher Leistungsänderungen. Seventhsky trägt das Risiko von Preissteigerungen im Laufe des Gültigkeitszeitraumes. Das Geschenkticket kann vor Ablauf der Gültigkeit einmal gegen eine Gebühr um weitere 12 Monate verlängert werden. Die Gebühr beträgt mindestens 15% des Gutscheinwertes und mindestens 25,- Euro (inklusive MwSt.).

4. Ein Geschenkticket kann nach Zahlung einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von Euro 15.- (zzgl. Versandkosten) in einen Geschenkticket für ein anderes Erlebnis umgetauscht werden, solange der Geschenkticket-Inhaber noch keine Terminabstimmung vorgenommen hat. Sollte das andere Erlebnis teurer sein als das ursprüngliche Erlebnis, ist der entsprechende Differenzbetrag zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr vor Umtausch an Seventhsky zu entrichten. Sollte das Erlebnis billiger sein als das ursprüngliche Erlebnis, wird der entsprechende Differenzbetrag nicht zurückbezahlt. Der Akzeptanzzeitraum von umgetauschten Geschenkticket bleibt identisch mit demjenigen des zuerst erworbenen Geschenktickets.


§ 4 Preise


Der angebotene Preis für Geschenktickets ist bindend. Für den Versand innerhalb Deutschlands wird zusätzlich eine Versandkostenpauschale berechnet. Für besondere Versandformen (z.B. per Express) oder ins Ausland fallen weitere Gebühren an, deren Höhe Sie erfragen können (Tel. 0173 - 2160121).


§ 5 Zahlung und Lieferung


1. Die bestellten Artikel können per Überweisung, per Lastschriftverfahren oder per Nachnahme bezahlt werden.

2. Die Auslieferung der Geschenktickets an die von Ihnen angegebene Adresse erfolgt i.d.R. innerhalb von 2-3 Werktagen (Nachnahme, Lastschrift). Bei Bezahlung per Vorkasse leiten wir den Versand umgehend nach Zahlungseingang ein. Die Lieferfrist ist unverbindlich. Schadensersatz bei verspäteter oder nicht erfolgter Lieferung ist ausgeschlossen.

3. Bei Verlust oder Diebstahl von Geschenktickets übernimmt Seventhsky keine Haftung für eine möglicherweise unrechtmäßige Einlösung eines Geschenktickets.

§ 6 Eigentumsvorbehalt / Rücktritt bei Nichtzahlung


Das Geschenkticket bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Seventhsky. Seventhsky hat das Recht bei nicht vollständig bezahlten Geschenktickets vom Vertrag zurückzutreten bzw. das Geschenkticket zu stornieren. Gesetzliche Ansprüche bleiben unberührt.


§ 7 Widerrufsrecht


1. Sie haben das Recht, Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt des Geschenktickets ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) zu widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Die Kosten der Rücksendung bei Bestellungen bis zu einem Betrag von 40,- Euro trägt der Käufer. Der Widerruf ist zu richten an:

Seventhsky

Haselweg 5

24229 Schwedeneck

2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Der Kaufpreis wird im Falle des Widerrufes an den Käufer unbar zurückerstattet. Hierzu ist die Angabe der Kontoverbindung vom Kunden anzugeben. Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn das Geschenkticket bereits eingelöst wurde.

3. Ist der Kunde Vollkaufmann, steht ihm kein Widerrufs- und Rückgaberecht gemäß § 312  BGB zu.

4. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Seventhsky mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben (z.B.: Terminierung und /oder Ausübung des Erlebnisses vor Ablauf der Widerrufsfrist).


§ 8 Beschreibungen der Erlebnisse


1. Seventhsky ist ständig bemüht, die auf der Webseite präsentierten und angebotenen Erlebnisse möglichst genau zu beschreiben. Die Inhalte eines Erlebnisses können jedoch Änderungen unterliegen. Seventhsky bemüht sich um fortlaufende Aktualisierung der Beschreibungen auf seiner Webseite

2. Die im Zusammenhang mit den jeweiligen Erlebnissen verwendeten Abbildungen dienen lediglich der allgemeinen Beschreibung des jeweiligen Erlebnisses. Die Abbildungen zu den Erlebnissen (z.B. Flugzeuge, Orte, Personen, Situationen) sind daher unverbindlich und können variieren.

3. Die Angaben hinsichtlich Zeit und Dauer der angebotenen Erlebnisse dienen lediglich als Anhaltspunkte. Die Erlebnisse verbringen Sie eventuell mit anderen Teilnehmern am entsprechenden Erlebnis. Es ist insofern mit Wartezeiten zu rechnen. Die auf dieser Webseite angegebenen Zeiten und die Dauer können variieren und sind daher unverbindlich


§ 9 Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Erlebnis / Witterungsbedingungen


1. Die Teilnahme an einem Erlebnis kann die Erfüllung von persönlichen Voraussetzungen erfordern (z.B. Alter, Gesundheitszustand, Größe, Gewicht). Sämtliche Teilnahmevoraussetzungen ergeben sich aus der aktuellen Beschreibung auf der Webseite. Wir bitten Sie, diese Bestimmungen sorgfältig durchzulesen. Nach erfolgter Buchung ist der Käufer eines Geschenktickets dafür verantwortlich, dass die entsprechende Person, die an dem jeweiligen Erlebnis teilnehmen soll, die Mindestvoraussetzungen erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.

2. Die Seventhsky-Erlebnisse hängen stark vom Wetter ab. Deshalb ist es nötig, dass Sie sich unmittelbar vor Antritt des Erlebnisses telefonisch kurz über das tatsächliche Stattfinden informieren.

3. Sollte das Erlebnis aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht durchführbar sein, können Sie den Termin in Absprache kostenlos verschieben bzw. umbuchen. Seventhsky kommt in solchen Fällen jedoch nicht für Aufwendungen oder Schäden auf, die Ihnen im Zusammenhang mit der versuchten oder erneuten Inanspruchnahme der Leistung (Erlebnis) entstanden sind (z.B. Reisekosten, Unterkunft, Urlaub, etc.).


§ 10 Verfügbarkeit


Die Teilnahme an den Erlebnissen hängt von deren Verfügbarkeit ab. Genaue Informationen zur Verfügbarkeit finden Sie in den einzelnen Erlebnisbeschreibungen.

Sie sollten Buchungen mindestens 14 Tage vor dem geplanten Termin vornehmen. Für Ferien- oder Wochenendzeiten ist eine noch längere Vorlaufzeit empfehlenswert. Die verbindliche Buchung der Teilnahme gilt erst mit der Reservierungserklärung bzw. Bestätigung durch Seventhsky. Bitte bringen Sie zu Ihrem Erlebnis unbedingt das von uns zugesandten Geschenkticket mit. Sollten Sie ein gebuchtes/terminiertes Erlebnis nicht antreten, verfällt der Leistungsanspruch.


§ 11 Ausfall


Bei Erlebnissen, bei denen bestimmte Fahrzeuge, bestimmte technische Einrichtungen und Techniken oder bestimmten Person inhaltlich beschrieben wurden und diese am Tag der Teilnahme für das Erlebnis nicht zur Verfügung stehen, behält sich Seventhsky das Recht vor, nach Möglichkeit entsprechenden Ersatz zu stellen. Sollte dies nicht möglich sein, behält sich Seventhsky das Recht der Absage des Erlebnisses, auch kurzfristig, vor. Das Geschenkticket behält in diesem Fall seine Gültigkeit oder der Kaufpreis des Gutscheines wird zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche an Geschenkticket, z.B. Schadensersatzansprüche (Fahrtkosten, Übernachtung, etc.), sind jedoch ausgeschlossen.


§ 12 Leistungsänderungen


1. Im Laufe des Jahres kann der Inhalt oder der Ablauf des Erlebnisses leicht abweichen. Inhaltliche Abweichungen und Änderungen zu einzelnen Erlebnisse nach Kauf eines Erlebnisgutscheins erfolgen nur bei Notwendigkeit, soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtinhalt und die Wirkung des gebuchten Erlebnisses nicht signifikant beeinträchtigen. Seventhsky behält sich jedoch Änderungen des Ortes vor.  Änderungen zu Ihrem gebuchten Erlebnis werden Ihnen sofort nach Kenntniserlangung mitgeteilt.

2. Im Falle der erheblichen Änderung von wesentlichen Inhalten eines gebuchten Erlebnisses sind Sie berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten oder ein anderes gleichwertiges Erlebnis aus dem Internetangebot dieser Webseite zu verlangen, wenn Seventhsky ein solches Ersatzerlebnis anbieten kann.


§ 13 Haftung und Gewährleistung


1. Für Schäden aus der Verletzung von Vertragspflichten haftet Seventhsky bis zur Höhe des Preises der vermittelten Aktivität. Für darüber hinausgehende Schäden haftet Seventhsky nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

2. Soweit eine Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit der Entstehung des Anspruches.


§ 14 Nichteinlösung von Geschenktickets, Stornierung


Durch den Kauf eines Geschenktickets erwerben Sie das Recht zur Inanspruchnahme einer bestimmten Leistung (Erlebnis) innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. Die Geschenktickets sind übertragbar und können von einer beliebigen (jedoch für das jeweilige Erlebnis geeigneten) Person eingelöst werden.

Sollte ein Geschenkticket im Gültigkeitszeitraum von der bestimmten Person nicht eingelöst werden können, obliegt es dem Käufer oder der bestimmten Person, den Geschenkticket anderweitig zu verwerten (z.B. Vergabe an andere geeignete Person). Eine Stornierung bzw. ein Rücktritt vom Vertrag mit Seventhsky ist ausgeschlossen. Bei Nichtteilnahme an einem Erlebnis innerhalb des Gültigkeitszeitraumes verfällt die gezahlte Vergütung.

Ist ein Termin zur Durchführung des Erlebnisses vereinbart und erscheint der Teilnehmer nicht, verfällt das Geschenkticket ersatzlos. Der Teilnehmer hat Terminverschiebungen rechtzeitig abzustimmen und sich über Gebühren zu erkundigen, die im Falle von Terminverschiebungen oder kurzfristigen Absagen eventuell anfallen können.


§ 15 - Verjährung eigener Ansprüche


Unsere Ansprüche auf Zahlung verjähren abweichend von § 195 BGB in fünf Jahren. Bezüglich des Beginns der Verjährungsfrist gilt § 199 BGB.


§ 16 Form von Erklärungen


Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie Sevethsky gegenüber oder einem Dritten abzugeben haben, bedürfen der Schriftform.


§ 17 Gewährleistungsausschluss zur Nutzung der Website


Die Nutzung dieser Website erfolgt auf Ihr eigenes Risiko. Dies betrifft z.B. das Herunterladen von Inhalten und damit evtl. im Zusammenhang stehende Schäden oder Beeinträchtigungen an Ihrem Computersystem oder sonstigen technischen Geräten. Dies betrifft auch den Verlust von Daten.

Die Haftung von Seventhsky, sollte eine solche aus irgendeinem Rechtsgrund gegeben sein, beschränkt sich in jedem Fall auf Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten verursacht wurden oder auf der Verletzung einer für das Vertragsverhältnis wesentlichen Hauptpflicht beruhen. Für Schäden, die auf einer fahrlässigen Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten oder von Pflichten im Rahmen der Vertragsverhandlungen beruhen, wird die Haftung für mittelbare Schäden und untypische Folgeschäden ausgeschlossen und im übrigen der Höhe nach auf den vertragstypischen Durchschnittsschaden begrenzt. Eine etwaige zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.


§ 18 Erfüllungsort - Rechtswahl - Gerichtsstand


1. Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungsort- und Zahlungsort der Geschäftssitz der Seventhsky - Fallschirmspringen auf Sylt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

2. Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz der der Seventhsky - Fallschirmspringen auf Sylt.


§ 20 Salvatorische Klausel


Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für Lücken.

Stand: Januar 2010